Guten Tag. Mein Name ist Eiche oder Quercus. Ich werde schon seit Urzeiten von den Menschen verehrt und meine Früchte sowie mein Holz werden sehr gern verwendet. Kein Wunder, dieses ist unglaublich robust und langlebig. In meinem Eiche Steckbrief werde ich Ihnen meine besonderen Eigenschaften vorstellen – und warum mein Holz auch optimal in Ihr Zuhause passt.

Massivholzmöbel Eichenholz – starke lebenslange Begleiter

Ich, die Eiche, bin ein groß gewachsener Baum mit mächtiger Krone und starker Verwurzelung. Ich beherberge eine ungewöhnliche Vielzahl an Tieren und Insekten, so biete ich auch vielen Schmetterlingsraupen Nahrung. Ebenso lieben Wildschweine und Eichhörnchen meine Eicheln, für die Menschen bin ich leider giftig.

Eigentlich überall in der nördlichen Hemisphäre fühle ich mich wohl und das schon seit Urzeiten, ein Fossil von mir reicht 12 Millionen Jahre zurück.  Zu meiner Familie gehören bis zu 600 Arten. Schon die keltischen Druiden – nach mir benannt – vollzogen keine kultischen Handlungen ohne mein Eichenlaub. Bei den Römern wurde ich dem Gott Jupiter geweiht, bei den Griechen dem Göttervater Zeus und bei den Germanen Thor. Auch im Christentum werde ich wegen meiner Langlebigkeit als Lebensbaum verehrt.

Mein begehrtes Holz ist schwer, stabil und langlebig und auch unter Feuchtigkeit beständig. Deswegen wurde es unter anderem für den Schiffbau benutzt. Aber auch für den Möbelbau werde ich gerne verwendet, da die Möbelstücke ein Leben lang halten sowie eine antibakterielle und insektenhemmende Wirkung haben. Finden Sie mehr in meinem Eiche Steckbrief heraus!

Zirbenbaum
INTERESSANTES: Auch für Wein- und Whiskeyfässer wird mein Eichenholz gerne benutzt, da es feuchtigkeitsbeständig ist und eine feine würzige Note abgibt. Haben Sie auch schon mal einen Whiskey genossen, der in einem Eichenfass gereift ist?

Eiche Steckbrief – auf einen Blick

  • Bezeichnung: Quercus, Eiche, Wildeiche
  • Familie: Laubbaum, Fagaceae (Buchengewächse)
  • Heimat: nördliche Hemisphäre (Nord- & Zentralamerika, Eurasien, Nordafrika)
  • Aussehen: unterschiedlich je nach Art, raue Borke, hoher Wuchs, verzweigte Äste, dichtes Blätterdach, Blätter wolkenförmig, typische Eichelnuss, Kernholz graugelb bis gelbbraun, dunkelt nach
  • Alter: bis 1.000 Jahre
  • Charaktereigenschaften: starker, kräftiger Wuchs, majestätisch, mystisch
  • Holzeigenschaften: schwer, stabil, robust, auch unter Feuchtigkeit beständig, Maserung: auffällige und breite Holzstrahlen, verzieht sich wenig, Rissbildungen kommen häufiger vor
  • Holzduft: wenig geruchsintensiv (im Gegensatz zur Zirbe), leicht würzig
  • Verwendung: Schiffbau, Flüssigbehälter, Möbelbau, Balken, Vertäfelungen
  • Besonderheiten: durch einen hohen Gerbsäuregehalt besonders resistent gegenüber Insektenfraß, hohe Witterungsbeständigkeit
  • Pflege: pflegeleicht, robust, Risse normal, nimmt Behandlung mit Holzschutzmitteln gut auf, einmal im Jahr mit Lein- oder Wachsöl pflegen

Steckbrief Eiche

Die Mystik der Königin Eiche

Warum gehöre ich, die Eiche, zu den meist verehrten Bäume der Geschichte? Zum einen war ich ein sehr weit verbreiteter Baum, zum anderen haben die Menschen alles, was sie zum Leben brauchten, in den Eichenwäldern gefunden: pflanzliche Nahrung, Tiere und Brennholz. Außerdem werde ich sehr alt, ein Eichenleben kann bis zu 30 Menschengenerationen umfassen und unter meiner mächtigen, ausladenden Krone empfinden viele Menschen das Gefühl von Ruhe, Geborgenheit und Spiritualität.

Im antiken Griechenland gab es sogar ein Eichenorakel, bei welchem dem Blätterrauschen der heiligen Eiche gelauscht wurde, um die Stimme des Göttervaters Zeus zu vernehmen. Und im keltischen Kalender ist der 21.03 der Tage der Eiche, welche als heilig galt. Nur an diesem Tag schnitten die Druiden die wertvollen Eichel-Misteln mit ihren goldenen Sicheln.

Auch in Deutschland findet die Eiche eine besondere Verehrung. So glaubten die Germanen, dass die ersten Menschen aus einer Eiche geboren wurden und es gab zahlreiche heilige Eichenhaine, in denen Götteropfer dargeboten wurden. Doch nicht alle schätzen diese Bräuche. So wurde die Donaueiche, eine dem Donnergott Thor geweihte Eiche im hessischen Geismar,  723 n.Chr. vom Papst Gregor Bonifazius gefällt, da er “heidnische Bräuche” unterbinden wollte, um die Germanen zu christianisieren. Doch nach und nach fanden auch die Christen Gefallen an uns Eichen und verehrten sie als Lebensbaum und Königin der Wälder. Bis heute gilt die Eiche als Symbol für Deutschland und ist auch auf den deutschen Cent-Münzen verewigt.

Eiche Steckbrief

Eiche Steckbrief – Eigenschaften meines Eichenholzes

Um aus meinem Eichenholz Massivholzmöbel herstellen zu können, wird nur mein Kernholz verwendet. Dies weist eine grau – gelbe bis gelbbraune Farbe auf und die Jahresringe sind deutlich erkennbar. Die Wildeiche, welche auch von Naturnah Möbel verwendet wird, ist dabei keine eigene Art. Eine Eiche mit besonders vielen Ästen wird so bezeichnet. Deren Holz weist dadurch intensive Farben und eine starke Maserung auf. Ich wurde mit der Dauerhaftigkeitsklasse 2 versehen und gehöre damit zu den besonders langlebigen Hölzern. Ich verziehe mich nur wenig, dabei sind Rissbildungen aber völlig normal, da mein Holz “atmet”, d.h. meine offenen Poren reagieren auf die Umgebungsbedingungen, ziehen sich bei Trockenheit zusammen und quellen bei Feuchtigkeit auf.

Sie sollten beachten: Da mein Holz Gerbsäure enthält, können Metalle (z.B. Nägel), die mit mir in Berührung kommen, rosten und das Holz verfärben. Auch kann die Farbe meines Eichenholzes mit der Zeit nachdunkeln.

Warum meine Möbel aus Eichenholz für mehr Wohlbefinden in Ihrem Zuhause sorgen

Ich, die Eiche, bin eine treue Seele. Sind Sie auf der Suche nach einem Möbelstück, das Sie ein Leben lang begleiten wird, so sind Sie mit meinem Eichenholz gut beraten. Ich wachse nur sehr langsam, dafür kann mein Holz stark und mit schönen Maserungen heranwachsen. Deswegen wird für Massivholzmöbel auch sooft Eiche verwendet. Ich bin eine für alle Fälle: robust, pflegeleicht und ich trotze äußeren Einflüssen. Als Massivholzmöbel bin ich außerdem ein echtes Schmuckstück, denn meine natürliche Zeichnung wirkt auf das Unterbewusstsein der Menschen beruhigend aus. Mein Holzduft ist nur schwach, dafür aber angenehm würzig, was zum allgemeinen Wohlbefinden beiträgt. Mit Möbeln aus Eichenholz holen Sie sich den schon seit Jahrtausenden verehrten Lebensbaum in ihr Zuhause! Außerdem bin ich ein heimischer Baum, was zu einer positiven Umweltbilanz und einem nachhaltigen Wirtschaften beiträgt. In Europa wird vor allem das Holz der heimischen Stieleiche oder Traubeneiche verwendet.

Eiche Steckbrief – was ich noch so alles kann

ANTIBAKTERIELL

Ich weise eine hohe antibakterielle Wirkung auf – dies belegen auch Studien aus den USA, bei denen verschiedene Hölzer für Schneidbretter getestet wurden. Bei den Holzoberflächen aus Eiche wurde kurze Zeit nach Kontamination mit Bakterien eine deutlich niedrigere Keimzahl aufgewiesen als bei Kunststoffbrettern.

INSEKTENHEMMEND

Meinen hohen Gerbsäuregehalt mögen Insekten gar nicht, weswegen Sie mein Holz meiden. Insekten- oder Pilzbefall gibt es in Möbelstücken aus meinem Holz fast gar nicht. Mit Motten oder Borkenkäfer müssen Sie sich also mit mir nicht abgeben!

WITTERUNGSBESTÄNDIG

Mein Holz wächst zwar nur langsam, dafür aber stark und robust. Das macht mich sehr resistent gegenüber äußeren Einflüssen. Sogar in Wasser und im Außenbereich bin ich unbehandelt nutzbar. Das macht mich unglaublich langlebig, da meine Abnutzung nur sehr gering ausfällt.

Diese Möbel aus Eichenholz finden Sie im Naturnah Möbel Sortiment

Auch Naturnah Möbel ist von der hohen Qualität meines prächtigen Eichenholzes überzeugt und verwendet dies für ihre Massivholzmöbel. Sie möchten auch langlebige, robuste und pflegeleichte Möbelstücke mit einer schönen Maserung für Ihre vier Wände? So wählen Sie bei folgenden Möbeln die Holzart „Wildeiche“ aus:

  • Eckbänke: Gemütlichkeit und Komfort für Ihren Essbereich aus Massivholz und Echtleder oder Kunstleder/Stoff
    Zu den Eckbänken
  • Sitzbänke: Platzsparender Blickfang zum Zusammenkommen, aus Massivholz und Echtleder oder Kunstleder/Stoff
    Zu den Sitzbänken
  • Esstische: hochwertige und robuste Tische mit besonderem Design aus hochwertigem Massivholz
    Zu den Esstischen
  • Stühle aus Massivhoz: gemütlich, komfortabel und langlebig, mit Lederbezug
    Zu den Stühlen
  • Kommoden und Sideboards: aus Massivholz, Schmuckstück für mehr Stauraum 
    Zu den Kommoden
  • Home Office: Schreibtisch oder Kommode aus Massivholz, für mehr Ordnung, Produktivität und Wohlbefinden
    Zu den Home Office Produkten

Ich hoffe, Sie haben in meinem Eiche Steckbrief viel über die Besonderheit des Lebensbaums gelernt und Sie sehen die vielen Vorteilen, warum Sie sich Massivholzmöbel Eichenholz in Ihr Zuhause holen sollten.

„Bis bald. Der Lebensbaum, die Eiche bzw. Wildeiche.“

Bildquellen: Vielen Dank an RegalShave, MabelAmber und ArtTower @pixabay.com und MagdaEhlers @pexels.com